Gemeinschaftsstiftung Nordwestdeutsche Philharmonie - Kinderkonzerte im Stadttheater Minden

Musik als besonderes Erlebnis - das ist eine Herausforderung, der sich die Nordwestdeutsche Philharmonie immer wieder stellt. Fördergelder der Gemeinschaftsstiftung Nordwestdeutsche Philharmonie werden zur Realisierung dieses Anspruches eingesetzt. Die GemeinschaftsStiftung Nordwestdeutsche Philharmonie wird seit 2011 durch Zuwendungen für die konzertpädagogische Arbeit mit Grundschülern in Minden von der Dr. Strothmann-Stiftung gefördert.

Das Orchester präsentierte im Januar 2012 die Geschichte vom Elefanten "Babar" - vertont von den Komponisten Francis Poulenc und Jean Francaix. Die Moderation des Konzertes übernahm die Musiktherapeutin Susanne Adam, die den Kindern neben musikalischen Einzelheiten zum Konzert auch viele Orchesterinstrumente vorstellte.


Im Folgejahr 2013 wurde Igor Strawinsky's "Pulcinella" aufgeführt. Interaktionen zwischen Schülern und Musikern sorgten auf spielerische Weise für Verständnis des Konzertthemas und sind ein wesentlicher Bestandteil des konzertpädagogischen Konzeptes. Die zuweilen sogar witzigen Aktionen der narrenähnlichen Figur "Pulcinella" im Orchester erfreuten die Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe. 


Im Januar 2014 stellte das Orchester auf informative und humorvolle Weise eindrücklich dar, wie Wolfgang Amadé Mozart lebte und wirkte. Die jungen Konzertbesucher erfuhren von Mozarts zahlreichen Reisen in jungen Jahren und von seinem Schaffen zu späterer Zeit.

Die Konzerte des Jahres 2015 standen unter dem Motto "Heiter bis wolkig - musikalische Wetterkapriolen". Die Mindener Grundschüler konnten aktiv miterleben, wie sich die Komponisten von Sonnenschein, Gewitter, Regentropfen oder Schneetanz haben inspirieren lassen und wie sich diese Wetterlagen musikalisch darstellen lassen.

Anfang 2016 begleitete Susanne Adam die Schüler unter dem Titel "Es war einmal - eine musikalische Reise durchs Märchenland" durch die Geschichten von Tausendundeiner Nacht.

2017 schlossen sich musikalisch interpretierte Werke rund um das Thema Eisenbahn an. Der Titel der Kinderkonzerte lautete: "Bahn frei - unterwegs im Musikexpress".

Das Konzept der Kinderkonzerte wird von der Nordwestdeutschen Philharmonie weiter fortgeführt. Zu Beginn des Jahres 2018 ist eine neue Konzertreihe im Stadttheater Minden geplant.

 

Zurück zur Übersicht