Kulturrucksack NRW

"Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, dass wir die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendliche so früh und so weit wie möglich öffnen" -  ein Zitat von Kulturministerin Ute Schäfer zur Zielsetzung des NRW-Landesprogrammes "Kulturrucksack".

Minden ist eine der 28 Pilotkommunen, die 2012 am Landesprogramm teilnehmen. Das Konzept ist ausgerichtet für Kinder der Alterstufe zwischen 10 und 14 Jahren. Angestrebt werden Kooperationen zwischen Jugendhäusern und Kultureinrichtungen in Minden.

Von Oktober bis November 2012 bieten die Kooperationspartner Kulturzentrum BÜZ, Jugendhaus Alte Schmiede und Cornelia-Funke-Schule das Umgido-Projekt "Ubuntu - Unhu - Menschlichkeit" an. 

An 10 Workshop-Tagen mit afrikanischen Lehrern lernen Kinder die Elemente afrikanischen Tanztheaters kennen wie z. B. Tanzen, Trommeln und Schauspiel. Ergänzend dazu erfahren sie die Bedeutung der Batik-Kunst und probieren diese selbst aus. Die Herstellung afrikanischer Gerichte rundet die inhaltliche Gestaltung des Projektes ab. Als Abschluss ist ein Fest für alle Teilnehmer, ihre Familien und Freunde geplant.  



Zurück zur Übersicht